7.8
 quackity
40
 views
Sind Funk-Alarmanlagen genauso sicher wie kabelgebundene Systeme?
Grundsätzlich bieten kabelgebundene Systeme natürlich ein höheres Sicherheitsniveau. Dabei geht es nicht nur um den Aspekt der Sabotage, sondern auch der Anfälligkeit für Störungen.
Die führenden Hersteller auf dem Gebiet der intelligenten Haussicherheit ergreifen allerdings eine Reihe von Maßnahmen als Schutz gegen Sabotage und Störungen. z.B. wird von den Alarmgebern die 868 MHz Frequenz verwendet und nicht nicht häufig überfüllte WLAN Frequenz mit 2.4 GHz. TLS Verschlüsselung sorgt für eine Absicherung gegenüber Angreifern (sei es Sabotage oder nur Abgreifen von Informationen)
Die gängigen Alarmsystem enthalten zudem Mechanismen um Sabotageakte zu erkennen und den Nutzer der Anlage rechtzeitig zu warnen.
Der Einbruchsschutz durch Funk-Alarmanlagen ist damit insgesamt sehr gut. Wichtig ist allerdings, dass man eine professionelle Anlage kauft, von einem Hersteller, der viel Erfahrung auf diesem Gebiet mit sich bringt.

Quack Teilen